Jeder Name ein Geschenk

 

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu und wir blicken zurück auf viele tolle, spannende, inspirierende und manchmal auch knifflige Namensprojekte. Besonders im Trend standen 2021 Namen rund um Digitales, Instagram-Namen und technische Innovationen. Aber auch kulinarische Köstlichkeiten, stylische Accessoires und wohltuende Wellness-Themen waren wieder dabei. 

Einige davon wurden von unseren Auftraggeber:innen in einer so gelungenen Verpackung präsentiert, dass wir passend zu Weihnachten einmal die schönsten Namen-Design-Pakete küren wollen:

 

Unsere TOP 5 der Namen-Designs 2021

Zu unseren Highlights 2021 gehört auf jeden Fall die nachhaltige, gesunde und köstliche Kakaodrops-Marke "Palimdu", die gerade mit einer Startnext-Kampagne aus der Taufe gehoben wurden. 2022 werden die ersten süßen Drops geliefert. Wir haben uns natürlich schon unser leckeres Päckchen gesichert:

 

Palimdu News

 

Süß und überzeugend: Palimdu

Der Kunstname Palimdu ist aus der Idee entstanden, einen witzigen und vor allem an Kinder gerichteten Namen zu finden, der so süß klingt wie die Drops schmecken. Besonders gefällt uns am tollen Design natürlich Berta, die Brillenbärin, die bei jeder Aktion dabei ist und dem Food-Start-up eine persönliche Note gibt. Auch die Grafiken und die Ansprache, vor allem auf Instagram, haben es uns angetan. Berta und Palimdu haben es daher in unsere TOP Five der Namen-Designs geschafft!

 

Acunis & Ambelis: Stylisches Namenssystem für Eschenbach

Eine wunderbare Farbwelt hat Eschenbach für das neue Namenssystem, das von Namestorm entwickelt wurde, geschaffen. Acunis und Ambelis, die beiden ersten Kunstnamen des Systems, passen zueinander und zu den jeweiligen Eigenschaften der Produkte. Acunis ist von "akkurat" abgeleitet, da die Migränegläser exakt den Lichtbereich filtern, den betroffene Patienten als störend empfinden. Ambelis spielt auf die Färbung der Wellness-Gläser für den Außenbereich an: Amber = Bernstein.

Markenauftritt, Design und Farbenspiel wurden aus unserer Sicht perfekt und mit absolut überzeugenden Testimonials in Szene gesetzt. Auf weitere Namen des Namenssystems – und auf deren Umsetzung – darf man 2022 gespannt sein.

 

Acunis Ambelis

 

Social Media mit Stil: mitten_draußen

Der Name für den Instagram Kanal des Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) sollte cool sein und dabei weder zu gewollt witzig noch zu dröge daherkommen. Ferner sollte er alle landwirtschaftlichen Bereiche, Tiere, Pflanzen, Früchte, Wald und Feld mit einschließen. "mitten_draussen" tut genau dies und steht für alles was draußen wächst und gedeiht. Über all das bestens informiert zu sein steckt ebenfalls mitten im Namen: Hier ist man "mitten drin im draußen".

 

Mittendraussen Weihnachtsnews

 

Die Beiträge sind inhaltlich fundiert und seriös und werden dabei grafisch ansprechend und optimal auf die Zielgruppe zugeschnitten präsentiert. Uns gefällt das Gesamtpaket aus interessanten Inhalten und coolem  Design!

 

Schön verwöhnt im Marasim Spa

Das aus dem Arabischen stammende Wort Marasim bedeutet "Zeremonie, Bräuche und Rituale" und passt daher inhaltlich perfekt für alle Arten von verwöhnenden Anwendungen, die für Gesundheit und Wohlbefinden sorgen. Türkische, ägyptische, marokkanische und arabische Hamam-Praktiken werden im 2021 eröffneten Hamam angeboten und können alle unter diesem Oberbegriff ihren Platz finden.

Da bekommt man schon beim Namen Lust auf luxuriöse orientalische Entspannung. Logo, grafische Umsetzung und Gesamtgestaltung des Hamam und der Website sind außerordentlich gut gelungen und haben ihren Platz in unseren TOP Five der am schönsten verpackten Namen wirklich verdient:

 

Marasim Spa Bild 2

 

Kulinarik mit Kult-Charakter: Tausend93

Das Restaurant des Seehotel Maria Laach gehört zur Benediktinerabtei Maria Laach und verwendet ausschließlich saisonale und regionale Produkte, von denen die meisten aus dem eigenen Klosterberieb stammen. Fische aus der Kloster-Fischerei direkt aus dem Laacher See, Rind- und Schweinefleisch aus dem Bio-Klostergut und sogar das Geschirr wird exklusiv in der Keramikmanufaktur der Benediktinerabtei hergestellt.

 

tausend93 titel

 

Der neue Name: Zeitgeistig und historisch zugleich

Die Zusammenführung von Tradition, Geschichte und einem neu gedachten ganzheitlichen Ansatz war für die Namensentwicklung maßgeblich. 1093 ist das Jahr, in dem Pfalzgraf Heinrich II. das Kloster Maria Laach gründete und verkörpert somit die Geschichte des Ortes. Neu und kreativ in Szene gesetzt durch die Schreibweise TAUSEND93 wird die historische Jahreszahl zum starken Markennamen, der das neue ganzheitliche Verständnis und die Vielzahl an Genüssen repräsentiert.

Optisch ergänzt wird der originelle Name durch einen schicken Logo-Schriftzug und ein Design, das perfekt zu den gehobenen Ansprüchen und dem Gesamt-Konzept passt. 

Für 2022 stehen schon die nächsten Namensprojekte in den Startlöchern. Wir stürzen uns auch im neuen Jahr wieder begeistert in die Kreativarbeit und freuen uns auf viele weitere schön "verpackte" Namensideen! 

 

 

 


Weitere Neuigkeiten:
  1. 12/22/21 – 15:23: Namen 2021 – besonders schön verpackt
  2. 12/09/21 – 18:31: Podcast Interview – Erfolgreiche Namensänderung – mit Gila Dassel
  3. 11/16/21 – 11:23: Ein Einblick in die Namestorm-Geschichte