Wirkung und Einfluss von Filmtiteln auf Filmerfolg

 

Wie wichtig ist der Filmtitel wirklich?

In Zusammenarbeit mit Namestorm untersuchte Ursula Lindemeir für die Ludwig-Maximilians-Universität den Einfluss des Filmtitels auf seinen Erfolg an den Kinokassen.

Das Ergebnis fiel überraschend deutlich aus: bei der Entscheidung für einen bestimmten Kinofilm spielt sein Titel eine führende Rolle.

Erkenntnisse für die Praxis

  • Filmtitel sind besonders dann für die Entscheidung für einen Film relevant, wenn nur wenige weitere Informationen über den Film vorhanden sind. Dies gilt z.B. für Spontan-Entscheidungen an der Kinokasse oder die Suche nach Filmen in Programmheften, Zeitungen/Zeitschriften und im Internet.
  • Der Filmtitel ist überall dort entscheidend, wo man nur über den Titel spricht – ohne Plakat oder Bildausschnitte zu sehen – beispielsweise im Radio und in der Unterhaltung mit Freunden/Bekannten.
  • Vor allem vor Anlaufen eines Films, wenn noch nicht auf vertrauenswürdige Informationsquellen (z.B. Meinung von Bekannten) zurückgegriffen werden kann, spielt der Titel als Qualitätsindikator eine große Rolle.
  • Filme, die nicht durch die wenigen zugkräftigen (A-)Stars oder eine außergewöhnliche Story auf sich aufmerksam machen, können über einen gut formulierten Titel das Publikum anlocken. Umgekehrt finden solche Filme mit ungeschickt gewähltem Titel i.d.R. keine große Aufmerksamkeit.
  • Dem Titel kommt außerdem eine besonders hohe Bedeutung zu, wenn der Film nicht massiv beworben wird bzw. werden kann. Produktionen, denen das Budget für ausgedehnte Werbemaßnahmen fehlt, können die Zuschauer durch einen attraktiven Titel anziehen.

focus kl

(c) FOCUS Magazin Verlag GmbH - Das Nachrichtenmagazin berichtete über die Filmtitelstudie.

Die Zusammenfassung der Untersuchung können Sie hier downloaden.