Das 10-Jahres Namiläum


Im Herbst 2005 startete Mark Leiblein zusammen mit Marcel Hiller unter der Marke Namestorm mit der Entwicklung von Filmtiteln. Schon kurz darauf folgten erste Namensfindungs-Projekte für Gründer und Unternehmen. In den folgenden Jahren erweiterte Namestorm den Service auf die Namensfindung von Marken aller Art und quer durch alle Branchen.

 

Vom Hundefutter über Lippenstift bis zur Gasturbine

Es ist spannend wie am ersten Tag, wenn ein Kunde mit seinem Projekt bei Namestorm anklopft. "Oft sind es Geschäftsideen, die einen von Anfang an begeistern, weil man persönlich interessiert ist. Oft kommen wir aber auch mit Themen in Berührung, die wir noch gar nicht kannten", sagt Mark Leiblein. "Beides macht Spaß und am Ende ist es wohl die Mischung unterschiedlicher Branchen, Kunden und Projekte, die unsere Arbeit so spannend macht", so Leiblein weiter. Letztendlich ist es bei den Titelprojekten genauso, denn jeder Film behandelt ein anderes Thema und oft sind sehr spezielle darunter, in die sich das Namestorm-Team zunächst hineindenken muss.

 

Stillstand ist Rückschritt

Für Leiblein und sein Team ist es besonders wichtig, alle Prozesse bis hin zu den Kreativmethoden ständig zu hinterfragen, zu variieren und zu optimieren. Der Fundus an "geheimem" Wissen zur Namensfindung und an individuellen Wegen, zügig und unbeschadet zum heiß ersehnten Markenschutz zu kommen, ist mittlerweile beachtlich. Alle Kunden profitieren natürlich davon, indem sie Geld für unnötige Prüfungen sparen, schneller zu einer Namensentscheidung im Team gelangen oder Namensvorschläge erhalten, die am Ende auch widerspruchsfrei als Marke geschützt werden können.

 

Auch für Name-it-yourself gibt es eine Lösung

Vor ein paar Jahren kam die erste Version des Namensportals NameRobot auf den Markt, mit dessen Hilfe jeder auf eigene Faust Namen kreieren und prüfen kann. Das ist eine vollkommen neue Möglichkeit, einen Teil der hunderttausenden von Namen zu erfinden, die jährlich für neue Unternehmen, Produkte, Marken und sonstige Projekte gesucht werden. Man freut sich diese zusätzliche Lösung Namenssuchenden in aller Welt anbieten zu können. Denn die Projekt-Kapazitäten von Namestorm sind nun einmal begrenzt und der Fokus auf die professionelle Beratung gerichtet – von der Naming Strategie bis zur Name Story.

Naming Workshops

 

Ein neuer Weg zum perfekten Namen

Aber auch offline geht es mit neuen Projekten weiter. So haben sich Mark Leiblein, Marcel Hiller und Gila Dassel dieses Jahr zum Workshop-Trainer ausbilden lassen und tüfteln aktuell noch an speziellen Workshop-Designs zur Namensfindung mit dem Kunden zusammen. "Für uns ist es letztendlich nicht wichtig, auf welchem Wege unser Kunde zu seinem Wunschnamen gelangt – ob er den Namen aus unseren Vorschlägen wählt oder wir seinem Team auf die Sprünge helfen. Hauptsache, am Ende steht der ideale Name, mit dem alle happy sind", betont Namensfinder Marcel Hiller.

 

Nur eine Automarke fehlt noch

Es gibt wenige Branchen, mit denen Namestorm noch nicht in Berührung kam. So wurden zwar auch schon Namen für Produkte von Autozulieferern gefunden, allerdings noch keiner für eine neue Automarke. Der Appell an die Autohersteller lautet daher: sollten Sie einen schicken Namen für Ihre neue Automarke suchen, kommen sie zu Namestorm. Wir warten sehnsüchtig auf Sie ;-)

Wie es weiter geht mit neuen Angeboten, vielleicht dem einen oder anderen Buchprojekt und vor allem neu entwickelten Namen, erfahren Sie hier, und wenn Sie möchten, auch in unserem Newsletter.

Ein herzlichen Dank an alle Kunden, Partner und Mitarbeiter für die letzten zehn Jahre!


Weitere Neuigkeiten:
  1. 04/24/16 – 19:19: Neuer Name für Integrationsprojekt e.V.
  2. 02/09/16 – 19:19: Werbeworte für Werbedinge
  3. 11/08/15 – 19:33: Das Namiläum - zehn Jahre mit A bis Z
  4. 07/03/15 – 09:00: Neue Namensfindungsprojekte
  5. 04/19/15 – 09:00: Titelfindung für "Mein Herz Tanzt"