InGo

Name für User Interface

InGo – Die neue Bedienoberfläche von Flottweg
 

Die neue Bedienoberfläche für die maschinelle Steuerung ermöglicht ein vollautomatisches Zusammenwirken aller einzelnen Prozesse bei gleichzeitiger Kontrolle "auf einen Blick". Das User Interface ist an die Konzepte von Smartphone und PC angelehnt und dadurch intuitiv bedienbar.

Bei der Entwicklung des Produktnamens sollten zwei Komponenten im Vordergrund stehen: Die sehr einfache, intuitive Bedienung der Maschinen und der reibungslose Ablauf, der mit der neuen Steuerung gewährleistet wird. In dem ultra-kurzen Namen InGo steckt beides: "In" steht für schnelles Hineinkommen in den Prozess, "Go" dafür, dass alles perfekt läuft. Die Einfachheit des Systems wird auch schon allein durch die Kürze des Namens vermittelt: was so unkompliziert klingt, ist es auch. Der gleich lautende Vornamen "Ingo" gibt dem User Interface zudem eine persönliche, nahbare Note.

Die innovative Benutzeroberfläche wurde 2018 mit dem German Design Award in der Kategorie Mensch-Maschine-Schnittstelle „Interactive User Experience“ ausgezeichnet.