Tausend93

Restaurantname für die Gastronomie im Benediktinerkloster Maria Laach

Namestorm geht für die Namensfindung ins Kloster


Als die Anfrage kam, waren wir überrascht, denn das hatten wir auch noch nicht: eine Namensfindung für ein gehobenes Restaurant einer Abtei. Noch überraschter waren wir als es tatsächlich zur Zusammenarbeit kam und schnell klar wurde, dass auch was die Außendarstellung angeht, Maria Laach beeindruckend professionell aufgestellt ist. So wurden wir umfassend gebrieft, mit spannenden Hintergrund-Infos versorgt und konnten schon bald den Favoriten TAUSEND93 zum neuen Restaurantnamen küren. Ein Namensfindungsprojekt, dass dem Namestorm-Team viel Spaß gemacht hat und den Kunden überzeugte:

In Namestorm haben wir eine kreative Agentur gefunden, die Out-of-the-Box Namensideen präsentiert hat. Namen, auf die wir so nie gekommen wären. Der Service der Domain- und Markenprüfung hat uns die Arbeit enorm vereinfacht und wir hatten so eine sehr kurze Time2Market.“ Sebastian M. Kriesmer, Marketingleitung Maria Laach e.V.

Das Restaurantkonzept: nachhaltig überzeugend

Das Restaurant des Seehotel Maria Laach gehört zur Benediktinerabtei Maria Laach und verwendet ausschließlich saisonale und regionale Produkte, von denen die meisten aus dem eigenen Klosterberieb stammen. Fische aus der Kloster-Fischerei direkt aus dem Laacher See,  Rind- und Schweinefleisch aus dem Bio-Klostergut und sogar das Geschirr wird exklusiv in der Keramikmanufaktur der Benediktinerabtei hergestellt.

Der neue Name: Zeitgeistig und historisch zugleich

Die Zusammenführung von Tradition, Geschichte und einem neu gedachten ganzheitlichen Ansatz war für die Namensentwicklung maßgeblich. 1093 ist das Jahr, in dem Pfalzgraf Heinrich II. das Kloster Maria Laach gründete und verkörpert somit die Geschichte des Ortes. Neu und kreativ in Szene gesetzt durch die Schreibweise TAUSEND93 wird die historische Jahreszahl zum starken Markennamen, der das neue ganzheitliche Verständnis und die Vielzahl an Genüssen repräsentiert.