Starke Namen

Mit der Namestorm-Methode Firmen- und Produktnamen entwickeln

► Gleich zum Download- und Linkbereich für Leser

► Buch direkt bestellen

Jedes Unternehmen, jedes Produkt, jede Geschäftsidee braucht einen Namen. Er ist meist das Erste, das ein Kunde hört oder sieht, und sollte idealerweise ein Produkt- oder Firmenleben lang bestehen bleiben. Diesen Namen zu finden ist gar nicht einfach, schließlich muss der Name ein echtes Multitalent sein: Er soll das Vorhaben interessant umschreiben, einzigartig sein, direkt ins Ohr gehen, leicht auszusprechen und auch in Zukunft noch aktuell sein. Dazu kommen die rechtliche Sicherheit, die Sache mit der Webadresse und vieles mehr.

 

1 starke namen leiblein dassel news

 

Die Namensexperten Mark Leiblein und Gila Dassel zeigen, wie man mit der Namestorm®-Methode in wenigen Schritten einen starken und einzigartigen Namen findet. Dabei verraten die Autoren echte Profitricks aus 15 Jahren Namensfindung für verschiedenste Projekte – von Namen für regionale Betriebe über Produkte für den deutschen Markt bis hin zu internationalen Markennamen und Großkonzernen.

Machen Sie sich einen Namen

Nun kann sich wirklich jeder selber einen Namen machen. Nach einer kurzen Einstimmung mit tollen Tipps zum kreativen Arbeiten darf man namentlich kreativ werden. In wenigen anschaulichen Schritten geht's ans Ideenfinden und Namestormen mit echten "Bauanleitungen" zu den wichtigsten Namenstypen. Anschließend kann man mit einem verständlich erklärten Guide zum komplexen Thema Namensprüfung den Namen auf seine Verwendbarkeit checken. Zu diesem und vielen weiteren Themen rund um die Namensfindung gibt es nicht nur Theorie, sondern praktische anwendbare Tipps und Tricks und viele Beispiele im Buch. Eine Routenplanung, um sicher durch den Dschungel an Anforderungen und Fallstricken auf dem Weg zum eigenen starken Namen zu kommen.

 

 

Die Autoren sind überzeugt, dass das Buch auf großes Interesse stoßen wird und mehr Menschen Lust bekommen, sich mit dem Thema Namensfindung zu beschäftigen. Aber macht das eine Namensagentur nicht am Ende sogar arbeitslos? Dazu schreiben die Autoren in Ihrem Vorwort: "Als andere Menschen von unserem Buchprojekt erfuhren, wurden wir häufig gefragt, warum wir eigentlich unser ganzes Know-how offenlegen wollen. Die Frage liegt nahe. Was uns motiviert, ist unsere Überzeugung, dass am Ende sehr viele Menschen etwas davon haben werden – wir eingeschlossen. Denn wenn man Wissen ehrlich teilt, kommt auch immer etwas zurück. Sharing is caring! Außerdem macht es einfach Spaß zu sehen, wenn bei anderen der Funke überspringt und die Kreativität zu fließen beginnt."

Freuen Sie sich also auf die erste echte Anleitung zum Namen selber machen!

Jetzt im Handel!

Das Buch von Namestorm-Inhaber Mark Leiblein und Namensentwicklerin Gila Dassel – ab 10. November im Handeljetzt bestellen!

 

Exklusiver Downloadbereich für Leser

Zum Download- und Linkbereich mit Hilfsmitteln, Checklisten und Tools für die Namensfindung geht es hier.

 

Stimmen zum Buch

"Ein absolut gelungenes Buch. Diese Mischung aus Fachbuch, Praxis-Arbeitsbuch und unterhaltsamen Beispielen findet man selten. Die Tonalität ist leicht und unverkrampft, so dass man richtig Lust bekommt, die vorgestellte Methode auszuprobieren!"
Eva Wittka, Geschäftsführung / COO, Jochen Schweizer mydays Holding GmbH

"Eine leicht anwendbare Methode zur Namensfindung. Perfekt für Start-ups und Unternehmen!" Saskia Schmidl, Strascheg Center for Entrepreneurship / Hochschule München

buchtabensalat preview

Multitalent Business-Name – was ein starker Name können muss

Aller Anfang ist ein guter Name, denn diesen hört oder sieht der Kunde als Erstes. Umso wichtiger, dass der Name eigentlich schon alles sagt. Dabei soll er einzigartig, möglichst kurz und leicht zu merken und auch in Zukunft noch aktuell sein. Außerdem soll er gut klingen und einfach auszusprechen sein und möglichst in jeder Sprache funktionieren. Ein echtes Multitalent!
 7070 - to do-actions

Geschäftsname gesucht? Diese 5 Fragen sollten Sie beantworten

Wer sich auf die Suche nach einem starken Namen für sein Geschäft, Produkt oder sonstiges Vorhaben macht, steht erst einmal vor einer Menge Fragen. Wie soll der Name klingen, wie wirken, welche Bedeutung soll er rüberbringen und kann man ihn überhaupt aus rechtlicher Sicht verwenden? Welche Zielgruppe soll er ansprechen, soll er erklären oder überraschen, Sicherheit ausstrahlen oder gar provozieren? Diese 5 Fragen vorab sorgen für die richtige Namensstrategie.
team ideas preview kopie neu

Die Big 5 der Namenstypen – welcher Typ passt zu mir?

Wenn Sie schon einmal auf einer Dating-Plattform waren und gefragt wurden, welcher Typ als Lebenspartner(in) für Sie passen könnte, dann wissen Sie, dass die Antwort darauf gar nicht so einfach ist. Emotionale Werte, Wünsche und Träume auf rationale Fakten zu übertragen und diese konkret zu „benennen“ ist wirklich knifflig. Die Suche nach dem richtigen Namen für ein Business ist ähnlich schwierig, da auch sie mit Geschmäckern, Vorlieben und Wünschen für die Zukunft zu tun hat. Gut, dass man sie doch noch ein wenig leichter einordnen kann als die Suche nach dem Partner fürs Leben.