Starke Namen finden – mit digitalen Naming Workshops und Tools

 

Ein spezielles Jahr ist zu Ende gegangen und brachte viele besondere Herausforderungen mit sich, aber auch neue Chancen und kreative Ansätze. So haben wir unseren Naming-Prozess für unsere Kunden komplett auf digitale Kreativ-Tools umgestellt und neue Online-Formate entwickelt, die unser Portfolio in diesen speziellen Zeiten ergänzen. Insbesondere die Naming-Workshops haben ein digitales Uplift erhalten und können dank Video-Conference-Kompetenz nun komplett ortsunabhängig stattfinden.

Inspiriert durch unser Namensbuch-Projekt, das uns im letzten Jahr begleitet hat, haben wir uns intensiv damit beschäftigt, Namenssuchenden eine echte Anleitung zum Namenfinden zu geben. Bei all den individuellen und formalen Anforderungen, den ein Produkt- oder Firmenname erfüllen soll, verliert man schnell den Überblick, wie genau man bei der Namensfindung vorgehen und was man beachten soll. Dazu kommt, dass die Zeit – oder das Budget – meist knapp ist.

 

starke namen cover final

Starke Methoden führen zu starken Ergebnissen

Wir wollten unser Wissen weitergeben und Namenssuchenden unter die Arme greifen und haben daher 2020 unser Buch "Starke Namen" auf den Markt gebracht – die erste echte Anleitung, wie man auf eigene Faust einen Namen entwickelt. Laut Markenlexikon "das mit Abstand beste Praxisbuch zum Thema Namensfindung! Wer sich mit Naming beschäftigt: Definitiv lesen!"
Aber auch wenn Sie lieber uns die Kreativarbeit machen lassen wollen, ist ein Blick ins Buch nützlich, um den Prozess und die heutigen Anforderungen an starke Namen zu verstehen.

Welche Herausforderung es bedeutet, als Unternehmer mal eben neben der eigentlichen Arbeit – und allen Themen rundherum – ein Buch zu schreiben, davon berichtet übrigens Mark Leiblein in einem spannenden Podcast-Interview mit dem Verband der Gründer und Selbständigen.

Die im Buch beschriebene Namestorm-Methode zeigt in wenigen einfachen Schritten, wie man zu (s)einem starken Namen kommt. Wir wenden die Methode natürlich auch in unseren eigenen Naming-Projekten für unsere Kunden und Naming-Workshops an: In ein bis zwei Workshop-Tagen durchlaufen die Teams den gesamten Prozess der Namensfindung, um effektiv, komfortabel, corona-konform per Video und dennoch gemeinsam auf vielversprechende Namenideen zu kommen. 

Mehr ist Mehr!

Der Clou: Die digitale Zusammenarbeit bietet die Gelegenheit, gerade in Zeiten der Distanz, des Abstands und von zuhause, Mitarbeiter ohne höhere Kosten einzubinden und an dem spannenden Namensprozess zu beteiligen. Wie das "Baby", also das neue Produkt oder das gemeinsam zu gründende Unternehmen heißt, ist schließlich für jeden im Team bedeutungsvoll. Möglichst viele Beteiligte einzubinden stärkt die Identifikation mit und die Begeisterung für den Namen. Und bei der Ideenfindung gilt: Mehr ist mehr. Mehr Köpfe = mehr Ansätze = mehr unterschiedliche und überraschende Ideen.

Das funktioniert völlig unabhängig davon, aus welchen Bereichen die Teilnehmer kommen. Ganz im Gegenteil, es werden sogar erstaunliche Effekte erzielt, wenn fachfremde Personen neue Aspekte in die bisherige, vielleicht schon etwas festgefahrene Ideenfindung einbringen. Die neuen Online-Formate bieten die Gelegenheit, viele Teilnehmer aus verschiedenen Bereichen, aus mehreren Ländern oder gar ganz unterschiedlichen Teams zusammenzubringen.

Neugierig geworden? 2020 sind bereits einige digitale Naming-Workshops erfolgreich gelaufen, zum Beispiel im Rahmen der Fraunhofer Venture Gründungsförderung AHEAD, und haben starke und kreative Ergebnisse für die teilnehmenden Teams gebracht. 

 

video-conference-5162927 1280

 

Mit digitalen Kreativ-Tools, Team-Work in Breakout Sessions und online-basierten Abstimmungs-Methoden funktioniert das gut, macht Spaß und hält die Kosten niedrig, so dass wir auch 2021 die Möglichkeiten der digitalen Zusammenarbeit weiter ausbauen werden. Es muss aber nicht immer ein ganzer (digitaler) Workshop sein. Oft genügt es, Teilabschnitte einer Namensfindung digital zu begleiten; sei es das Auftakt-Briefing, der Schulterblick als Zwischenabstimmung, die Abschlusspräsentation oder die Moderation der Entscheidungsfindung. Jedes Projekt und jede Situation ist anders.  Daher bieten wir immer, wie auch schon vor der den digitalen Zeiten, eine individuelle Begleitung für den Prozess.

Wir werden auch dieses Jahr bewährtes Name-how und visionäre Spielereien in unsere Namensprojekte einbringen. Und so warten auch 2021 viele starke Namensideen darauf, die Welt der Marken und Produkte zu erobern.

Bleiben Sie gesund – und kreativ!

Bei Interesse an einer Namensfindung oder -beratung, ob mit digitaler Unterstützung oder klassisch, sind wir nur einen Klick entfernt.


Weitere Neuigkeiten:
  1. 12/18/20 – 14:40: Neu bei Namestorm: Digitale Tools und Workshops
  2. 11/09/20 – 11:17: Starke Namen – das Buch zur Namensfindung ist da!
  3. 09/18/20 – 13:20: Entspannung pur – neuer Name für eine Spa-Serie